Deutsch
Lösungen Branchen Success Stories Wissenswertes Über uns
Kontakt

Karle Recycling

Sekundenschnelles Wiegen

Success Story downloaden

Über Karle Recycling

Karle Recycling ist eine mittelständische Gruppe von Entsorgungsunternehmen mit über 200 Mitarbeitern. Obwohl Karle Recycling ein komplettes Spektrum an Entsorgungsdienstleistungen von Elektronik- und Elektroschrott bis hin zu Papier anbietet, liegt der Schwerpunkt der Muttergesellschaft nach wie vor auf dem Recycling von Metallschrott. Für Karle Recycling ist modernes Recycling die Zukunft und ein wichtiger Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit. Es ist auch weit entfernt vom einfachen Schrottplatzgeschäft der Vergangenheit. Seit 1948 ist das hochmoderne Recyclingunternehmen für Stuttgart und Umgebung tätig.

Karle Recycling ist ein modernes, zertifiziertes Unternehmen, das sich auf die Entsorgung, das Recycling und die Aufbereitung von Sekundärrohstoffen spezialisiert hat. Mit modernem Equipment, Fachwissen und echter Zuverlässigkeit verwandelt das Unternehmen Schrott und Bauschutt in wiederverwertbare Materialien.

Mitarbeiter

200

Wiegen

30

Verwendung von AMCS/Recy

0

Gegründet in

1988

Herausforderung

"In einem solchen Alltag gibt es nie nur ein Problem, sondern viele Probleme, die gelöst werden müssen. Von der Bonitätsprüfung der Kunden, den logistischen Herausforderungen, der Kontrolle des Wareneingangs und dem gesamten kaufmännischen Prozess dahinter."

Lesen Sie mehr
Zurück

Challenge

Mit der Digitalisierung wettbewerbsfähig bleiben

Stefan Karle erklärt: "In unserem Alltag gibt es nie nur ein Problem, sondern viele Probleme, die gelöst werden müssen. Von der Bonitätsprüfung der Kunden, den logistischen Herausforderungen, der Wareneingangskontrolle und dem gesamten kaufmännischen Prozess dahinter. Dank der Lösung von AMCS/Recy haben wir einen Werkzeugkasten, mit dem wir all diese Probleme angehen können."

Karle Recycling hat sich seit 1948 zu einem sehr breit aufgestellten Unternehmen entwickelt, und die Anforderungen an die Lagerbestandsverwaltung sind erheblich gestiegen. Auch das Abfall- und Recyclinggeschäft ist im Wandel begriffen. Das Ende des Lebenszyklus von Elektrofahrzeugen ist in Sicht, und die Art und Weise, wie Fahrzeuge demontiert und recycelt werden, hat sich durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs stark verändert.

Lösung

"Wir nutzen die Lösung von AMCS/Recy nun schon seit 30 Jahren. Wir haben uns immer wieder gefragt, ob das noch die richtige Lösung für uns ist, weil sich unser Unternehmen so stark verändert hat. Letztendlich fällt die Entscheidung nach wie vor auf die AMCS/RecyLösung, ein System, das auf Innovation ausgelegt ist."

Lesen Sie mehr
Zurück

Solution

Komplette Kompatibilität mit allen Systemen

"Wir haben die Lösung von AMCS/Recy nun schon seit 30 Jahren im Einsatz. Wir haben uns immer wieder gefragt, ob das noch die richtige Lösung für uns ist, weil sich unser Unternehmen so stark verändert hat, und sind schließlich wieder bei AMCS/Recy gelandet. Wir investieren in Kennzeichenerkennungskameras und in Scanner für ID-Karten. Wir schließen unsere Videosysteme an das System an. Wir nutzen die mobile Einstufung - die Vielseitigkeit bei unseren täglichen Aufgaben ist in dieser Lösung wirklich gut abgebildet und wenn die Funktionalität noch nicht vorhanden ist, entwickeln wir sie gemeinsam mit AMCS", so Karle.

Bastian Lauer, Leiter der Kundenbetreuung: "Vor der Einführung von AMCS Recy sah das ganz anders aus. Man muss sich vorstellen, dass man vor 30 Jahren noch mit einer Handwaage gearbeitet hat, Wiegekarten erstellt und mit Schreibmaschine und Papier und Bleistift abgerechnet hat. In der heutigen Welt sind die Anforderungen völlig anders. Es ist digital. Sie muss schnell sein. Sie muss effizient und wettbewerbsfähig sein. All das kann man nur mit einem schnellen, guten und effizienten ERP-System umsetzen.

Der Hauptvorteil von Recy AMCS ist die vollständige Kompatibilität mit allen Systemen. Wir haben derzeit drei Unternehmen, die mit Recy arbeiten, die mit den gleichen Kunden und mit den gleichen Abfallarten arbeiten. Das ist die eine Form der Integration - wir können dort verschiedene Unternehmen der Karle-Gruppe abbilden - und die andere ist der Prozess. Wir können in diesem System alle Themen abbilden, die mit unserem täglichen Leben oder unserer Tätigkeit zu tun haben, von der Kundenanfrage bis zur Finanzbuchhaltung für die LKWs. Das heißt, alle Unternehmensspezifika und alle Prozessspezifika sind in einem System. Insofern sind wir sehr, sehr froh und dankbar, dass es branchenspezifische Lösungen gibt, die unseren spezifischen Bedürfnissen gerecht werden."

Ergebnisse

"Wir verwenden zwei sehr wichtige KPIs, die für uns als führende Indikatoren dienen. Zum einen erfassen wir jede Woche die Anzahl der Tonnagen im Wareneingang. Zum anderen erheben wir auch jede Woche die Anzahl der Wiegungen."

Lesen Sie mehr
Zurück

Results

Verfolgung der Prozessoptimierung, um Ergebnisse zu erzielen

Es gibt zwei spezifische KPIs, die das Unternehmen mithilfe des AMCS/Recy-Systems als führende Indikatoren verfolgt. Der erste ist die wöchentliche Anzahl der Tonnagen im Wareneingang. Der zweite ist die Anzahl der Wägungen pro Woche. Anhand der wöchentlichen Trends kann das Unternehmen feststellen, wo es sich im Geschäftszyklus befindet oder wie die Kunden beispielsweise auf Preisänderungen reagieren.

Für Karle Recycling sind diese beiden KPIs die wichtigsten Indikatoren für das Unternehmen. Intelligente Optimierung in Echtzeit ist für Karle Recycling extrem wichtig. Der vollständig integrierte Einblick in die Funktionsweise des Unternehmens ermöglicht es dem Unternehmen, seine Prozesse kontinuierlich zu verbessern, Dinge schneller zu erledigen und weniger Fehler zu machen. Karle Recycling untersucht nun täglich die Effizienz seiner Arbeitsabläufe und legt fest, welche Prozessverbesserungen angestrebt werden. "Wir setzen seit einigen Jahren die Kennzeichenerkennung auf unseren Brückenwaagen ein. Sie hilft uns, unsere Prozesse und Wiegezeiten deutlich zu reduzieren. Wir können eine Wägung innerhalb weniger Sekunden abschließen, oft sogar in weniger als 30 Sekunden. Das hilft uns, es hilft unseren Kunden, aber auch unseren Durchlaufzeiten hier vor Ort", sagt Lauer. Für Karle Recycling ist dies nur ein Beispiel dafür, dass Prozessoptimierung immer erstrebenswert ist.

Zufriedener AMCS-Kunde seit mehr als 30 Jahren

Als langjähriger AMCS-Kunde, der nahezu das gesamte Lösungsportfolio von AMCS/Recy einsetzt, sprachen Stefan Karle, Geschäftsführer von Karle Recycling in dritter Generation, und der Leiter des Kundendienstes, Bastian Lauer, mit uns über ihre Erfahrungen mit der Software in ihrem Recyclingbetrieb. Sehen Sie sich das Video-Interview mit Karle Recycling an.

Karle Recycling erzielt Erfolge mit der folgenden AMCS-Lösung:

AMCS Recy ist für uns ein echter Partner. Die Lösung ist das Herzstück unseres Betriebs und wichtig für uns. Wir verbessern alle unsere Prozesse mit dieser Lösung. Insofern sind wir natürlich einerseits zufrieden und würden sie auch nicht weiter nutzen, wenn das nicht der Fall wäre. Andererseits gibt es immer Raum für Entwicklung und Verbesserungspotenzial. Unsere Aufgabe ist es, gemeinsam mit AMCS Recy das Programm kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Bastian Lauer, Leiter Kundenbetreuung Karle Recycling

Sind Sie bereit zu sehen, was AMCS für Sie tun kann?

Unsere Plattform für das Metallrecycling steigert Ihre betriebliche Gesamteffizienz, senkt die Kosten und erhöht Ihre Gewinnmargen. Finden Sie noch heute heraus, wie.

Individuelle Demo anfordern

Download Karle Recycling Success Story

Lesen Sie mehr darüber, wie Karle Recycling mit AMCS das Wiegen innerhalb weniger Sekunden abschließt.

Success Story downloaden
DEMO

Demo anfragen um zu erfahren, wie unsere Softwarelösungen Wachstum und Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen fördern können.

Erforschen Karrieren Lösungen Betriebsmittel Lösungsbroschüren und Whitepaper Datenschutzerklärung Impressum Bleiben Sie in Kontakt Melden Sie sich für unseren Newsletter an Folgen Sie uns auf