Deutsch
Lösungen Branchen Success Stories Wissenswertes Über uns
Kontakt
Blog März 2024 Updated April 2024

Sieben Schritte, um Ihr Absetzmuldengeschäft zu optimieren

Wussten Sie, dass die Abfallwirtschaft derzeit mehr als je zuvor für Übernahmen ausgibt? Egal, ob Sie eine Übernahme planen oder unabhängig wachsen wollen – Sie müssen das Wachstumspotenzial Ihres Unternehmens erschließen. Und egal, ob Sie gerade erst anfangen oder bereits erfahren sind – anhaltender Erfolg hängt davon ab, ob Sie Ihr geschäftliches Potenzial finden und ausschöpfen können. Hier sind sieben essenzielle Schritte, die Sie ergreifen müssen, um das Wachstumspotenzial Ihres Unternehmens zu nutzen.

1. Digitale Technologie bedeutet eine neue Zielgruppe

Stellen Sie Ihre Kundschaft bei allem, was Sie tun, in den Mittelpunkt. Sie sollten sich bemühen, ihre Bedürfnisse und einzigartigen Herausforderungen so tiefgreifend wie möglich zu verstehen. Wo immer möglich, sollten sie Feedback durch Umfragen, soziale Medien und direkte Kommunikation einholen – per Telefon und auf der Straße. Anschließend können Sie diese Erkenntnisse nutzen, um Ihr Angebot anzupassen. So verbessern Sie die Kundenzufriedenheit und bauen langfristige Beziehungen auf. Machen Sie ihnen jede Interaktion so einfach wie möglich. Ein stets zuverlässiger Service ist das A und O Ihres guten Rufs. Jede Transaktion birgt die Chance, einen Kunden zu generieren, der Ihr Unternehmen weiterempfiehlt.

Diese Einstellung wird Ihnen eine Kundschaft bescheren, die auf lange Sicht treu ist und positiv über Sie berichtet, sodass sich Ihre Marketingausgaben von selbst multiplizieren.

2. Nutzen Sie Ihre Anlagen und Fahrzeuge optimal

Lkw sind nicht billig, das ist klar. Wenn Sie genau wissen, wann der richtige Zeitpunkt kommt, um einen neuen (oder mehrere neue) Lkw zu kaufen oder Reparaturen durchzuführen, haben Sie einen entscheidenden Vorteil. Der erfolgreiche Einsatz von Kapital und Wartung nicht nur für Lkw, sondern auch für Abfallbehälter, ist ein wesentlicher Faktor, der die Gewinner von den Verlierern unterscheidet.

Auf welche Weise führen Sie Ihre Routenplanung durch? Wie viel Zeit müssen Sie täglich mit diesem Prozess verbringen? Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Entscheidungen nicht mehr Kraftstoff verbrennen als nötig? Das Ziel ist es, den leeren Tank zu vermeiden, der das Aus für Ihre Effizienz bedeutet. Die Anpassung an die wirtschaftliche Situation und die sich verändernde Marktlandschaft ist ein Muss. Aber es ist keine leichte Aufgabe, die dienstälteren Fahrerinnen und Fahrer zu überzeugen und gleichzeitig vorhandene Falten in den Bereichen Schulung und Best Practices auszubügeln, um Veränderungen möglich zu machen. Welche anderen Ressourcen können Sie einbeziehen, um das Änderungsmanagement in Bezug auf dieses kritische Thema einfacher zu gestalten?

4. Ihr Unternehmen – und die Unternehmen Ihrer Kundinnen und Kunden – nachhaltiger machen

Im Jahr 2024 ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort. Viele Kunden und geschäftliche Akteure – und auch immer mehr Behörden – möchten mehr darüber erfahren, welche Auswirkungen unsere Entscheidungen auf die Welt haben, in der wir leben. Dieses Thema kann einfach nicht mehr ignoriert werden.

Ihre Kilometerzahlen und Ihre Berichterstattungsauflagen zur Kraftstoffeffizienz können unterschiedlich sein, je nachdem, wo sie tätig sind. Glücklicherweise ist dies nicht einfach nur ein weiterer Kostenfaktor. Wenn Sie etwas Gutes für die Umwelt tun, sparen Sie nicht nur Geld für Kraftstoff, sondern Sie erarbeiten sich auch ein positives Bild bei einer breiteren Zielgruppe. Jetzt, da die Operation National Sword abgeschlossen ist, bedeutet die Rückgewinnung von Ressourcen natürlich meist, dass Ressourcen vor der Deponie gerettet werden. Für einige Materialien können dadurch Umsatzgewinne entstehen, da sich ein höherer Wert aus dem Abfallstrom gewinnen lässt. Wenn Sie Ihren Kundinnen und Kunden helfen, Abfallströme an ihrem Entstehungsort zu trennen, können Sie einen hochwertigeren Service mit größeren Gewinnen anbieten.

5. Mitarbeitende managen und fördern

Die Herausforderungen, die sich durch aktuelle Trends auf dem Arbeitsmarkt für die Abfallbranche ergeben, werden nicht einfach so verschwinden. Nichts ist wichtiger für Ihren geschäftlichen Erfolg als die Menschen in Ihrem Umfeld. Was können Sie tun? Eine positive Arbeitskultur fördern, indem Sie mit gutem Beispiel vorangehen, in die Personalentwicklung investieren und Ihren Angestellten die Möglichkeit bieten, mit Ihnen zu wachsen. Technologie macht ihnen das Leben leichter, sodass sie effizienter arbeiten können. Eine motivierte und gut ausgebildete Belegschaft trägt mit höherer Wahrscheinlichkeit auf kreative Weise zum Gesamterfolg bei. Was können Sie tun, um Ihren Fahrerinnen und Fahrern das Leben zu erleichtern?

5. Stimmen die Zahlen?

Behalten Sie Ihre finanzielle und steuerliche Gesundheit stets im Blick, vor allem, wenn Sie immer noch sowohl CEO als auch CFO sind! Sie sollten ihr Budget oft prüfen und anpassen, Kosten einschränken und schlau investieren, um ihr Unternehmen wachsen zu lassen. Wie viel Zeit bleibt noch, bevor Sie das nächste Fahrzeug kaufen und den nächsten Fahrer einstellen müssen? Wie lange dauert es, bis sich die Investition rechnet?

Unsere Branche gehört zu den widerstandsfähigsten Sektoren, was die Konjunktur angeht. Sie müssen aber unbedingt auf Ihren Cashflow achten, um schwierige Zeiten zu überleben. Das betrifft nicht nur die Profitabilität insgesamt, sondern auch die Routen- und Kundenebene. Eine effektive Preisgestaltung ist der Schlüssel, um Ihr Potenzial für anhaltendes Wachstum freizusetzen, Ihr Eigentum zu schützen und Ihr Geschäft auszubauen. Und eines Tages wollen Sie Ihr Unternehmen vielleicht verkaufen, weshalb es wichtig ist, über die richtigen Werkzeuge für eine angemessene Preisgestaltung zu verfügen.

6. Machen Sie sich das Leben mit Technik leichter

Wenn Sie überlegen, ob Sie besser in neue Ausrüstung oder in neue Technologie investieren sollen, sollten Sie bedenken, dass letztere eine kontinuierliche und lohnenswerte Rendite bietet. Funktionen, die vom Behälter-Bestandsmanagement bis hin zur Online-Rechnungsstellung reichen, wirken sich positiv auf die betriebliche Effizienz und die Gewinnspannen aus und schaffen die Voraussetzungen für Wachstum in einem umkämpften Markt.

Sie sollten neue Technologien einführen, wenn dies einfachere Prozesse und mehr Effizienz bedeutet. Nicht nur aus Prinzip. Nutzen Sie Ihre Erfahrungen, um bessere Entscheidungen zu treffen. Führen Sie Software und Tools ein, die zu Ihren geschäftlichen Anforderungen passen, um Routineaufgaben zu automatisieren und mehr Zeit für wertvollere, gewinnbringendere Aufgaben und den Aufbau von Beziehungen zu haben. Halten Sie die Dinge einfach, in dem guten Gewissen, dass Ihre Technologie sich an die Bedürfnisse Ihres wachsenden Unternehmens anpassen wird.

7. Wertvolle Ressourcen oder Abfall?

Was der eine wegwirft, ist für den anderen ein wahrer Schatz ... Es stimmt aber zu 100 %, dass die Preise ständigen Schwankungen unterworfen sind. Pappe und Zellstoff waren zum Beispiel bis vor Kurzem äußerst gewinnbringend, haben in den letzten Monaten aber einen Rückgang um mehr als 30 % verzeichnet.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Möglicherweise gibt es kreative Wege zur Gestaltung Ihrer Gebühren und Dienstleistungen, die einen einfachen Gewinn für Sie und Ihre Kundschaft darstellen. Wann wird „Kontaminierung“ zu entgangenem Gewinn? Das ist nicht immer eine leichte Aufgabe, ein kleiner Betrieb profitiert jedoch von mehr Flexibilität, wenn andere sich mit der Anpassung schwertun.

Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Fragen für Ihr Unternehmen:

Die einzige Konstante ist Veränderung, Sie müssen also flexibel sein. Fördern Sie eine Unternehmenskultur, die Veränderungen positiv sieht und Wert auf ständige Verbesserungen legt. Halten Sie Daten zu Ihrem Ansatz fest und passen Sie ihn an Veränderungen des Marktes an. Bleiben Sie flexibel angesichts sich verändernder Trends und Herausforderungen und stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen stark positioniert und auf Wachstum ausgerichtet bleibt.

Der Ausbau Ihres Absetzmuldengeschäfts erfordert Ihre Aufmerksamkeit bei jedem Schritt und in diversen Bereichen. Um Wachstum zu erzielen, sollten Sie Ihren Kundinnen und Kunden zuhören, ein talentiertes Team auf die Beine stellen und ein effizientes Unternehmen entwickeln, das sich an die Marktbedingungen anpasst.

Teilen Sie dies auf:

Facebook X LinkedIn

Ressourcen

Blog

Wie man den Fahrermangel in der Abfall- und Recyclingindustrie bekämpft

Blog

7 Wege, wie Technologie Abfallwirtschaft und Recyclingunternehmen ankurbelt

Andere Ressourcen anzeigen
DEMO

Demo anfragen um zu erfahren, wie unsere Softwarelösungen Wachstum und Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen fördern können.

Erforschen Karrieren Lösungen Betriebsmittel Datenschutzerklärung Impressum Bleiben Sie in Kontakt Melden Sie sich für unseren Newsletter an Folgen Sie uns auf