Lösungen Branchen Success Stories Wissenswertes Über uns
Kontakt
Blog September 2022 Updated März 2023

Recyclingpreisentwicklung in den USA 2022

Wie sind die Aussichten für den Preis von recycelbaren Materialien in den USA?

Prospekt herunterladen

Conor Dowd

AMCS Global Head of Marketing

Auf dem Weg zum Winter werden sich US-amerikanische Recycler und Abfalltransporter fragen, ob sich der jüngste Preisverfall fortsetzen wird.

Obwohl sie nicht direkt von der Unterbrechung der russischen Kraftstoffversorgung betroffen sind, werden US-Unternehmen und Verbraucher in diesem Jahr wahrscheinlich mit höheren Gebühren für ihren Kraftstoff konfrontiert. Laut Financial Times dürfte der US-Gasgroßhandelsmarkt dreimal so hoch sein wie der Durchschnitt der letzten zehn Jahre.

Dies bedeutet, dass US-Verbraucher und Unternehmen mit höheren Energiekosten konfrontiert sind und zu einer höheren Inflation in der Wirtschaft führen.

Inflation bedeutet weniger Kaufkraft, und dies wird sich zwangsläufig auf den Preis von recycelten Waren auswirken.

Ein weiterer Faktor, der den Markt beeinflussen wird, ist die Stärke des US-Dollars gegenüber anderen Währungen. Mit den Ängsten über Inflation und Energiepreise in Europa und schwachen Wirtschaftsdaten aus China haben sich Devisenhändler in die Sicherheit des Dollars gestürzt.

Für diejenigen, die in Länder wie Indien und Südostasien exportieren, macht dieser starke Dollar US-Material teurer.

Investitionen in den US-Recyclingsektor haben jedoch dazu geführt, dass es eine viel höhere Nachfrage aus inländischen Quellen gibt, was dazu beigetragen hat, die Lücke zu schließen, die durch rückläufige Exporte entstanden ist, nachdem China die Einfuhr von Kunststoffschrott im Jahr 2018 und von wiedergewonnenen Fasern im Jahr 2021 verboten hat. Nach einem Verbot, dann aber einer leichten Lockerung, bleiben die Schrottexporte nach China deutlich geringer.

Wie das Journal of Commerce Online berichtet, sanken die gesamten US-Wertstoffexporte im Jahr 2021 um 4,7%, was der fünfte Rückgang gegenüber dem Vorjahr in den letzten sechs Jahren war. Seit 2015 sind die US-Exporte von Wertstoffen um 24,8% gesunken.

Dieser Gesamtrückgang im Jahr 2021 wurde jedoch durch einen Rückgang der Altpapierexporte um 9,4% (was rund 60% aller recycelbaren US-Exporte entspricht) verdeckt, während die Exporte von Eisenschrott tatsächlich um 57,2%, Aluminium um 18,6% und Kupfer um 27% stiegen.

Aber diejenigen, die im Jahr 2022 exportiert haben, waren mit einer Überlastung der Häfen konfrontiert, was dazu führte, dass US-Häfen die höchsten Festhalte- und Liegegebühren der Welt anbieten - was wiederum die Kosten für US-Exporteure von recycelbaren Materialien erhöht.

Im Papier- und Kartonsektor gab es einige Ankündigungen neuer Fabriken in den Vereinigten Staaten. Unternehmen wie Pratt Industries, Green Bay Packaging und das chinesische Unternehmen Nine Dragons Paper haben alle in neue Werkskapazitäten investiert.

Tatsächlich zeigen die neuesten Daten der American Forest & Paper Association, dass US-amerikanische Papier- und Kartonfabriken im Jahr 2021 eine Rekordproduktion verzeichneten.

Der American Chemistry Council hat auch gezeigt, dass die Investitionen in US-Kunststoffrecyclingkapazitäten nach Chinas Beschränkungen und dem anschließenden Verbot von Kunststoffimporten gestiegen sind.  Von Juli 2017 bis Januar 2022 wurden 81 neue Projekte mit einem kumulativen Investitionswert von 8,8 Milliarden US-Dollar angekündigt. 

Langfristig scheint sich der US-Recyclingmarkt in einem gesunden Zustand zu befinden, wobei die Binnennachfrage zumindest das Wachstum von Papier und Kunststoffen antreiben dürfte. Das Schrottwachstum dürfte bei rund 5% pro Jahr liegen, wobei die bestehende Infrastruktur genutzt wird, jedoch mit einigen zusätzlichen Investitionen in neue Kapazitäten.

Aber wie sind die Aussichten für den Rest des Jahres 2022?

Metallschrott

Volatilität war in den letzten Jahren das Muster für die Altmetallmärkte, und es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass sich dies ändern wird.

In den USA haben die Preise für Kupferdraht im Jahr 2022 einen Höchststand von etwa 9.600 US-Dollar pro metrische Tonne im März erreicht, einen Tiefstand von rund 5.800 US-Dollar im Juli und zum Zeitpunkt des Schreibens Anfang September werden sie in der Nähe von 6.600 US-Dollar gehandelt.

Mit Blick auf die Zukunft erscheint der Rest des Jahres düster. Die Wirtschaftsdaten aus China, das nach wie vor der wichtigste Abnehmer von Metallen ist, waren schlecht. So fiel der PMI für das verarbeitende Gewerbe für August wieder in den negativen Wachstumsbereich.

Die europäische Nachfrage nach Metallen wird voraussichtlich schwach sein, da die Verbraucher ihre Ausgaben aus Angst vor höheren Energiekosten einschränken. Das würde auch darauf hindeuten, dass türkische Käufer weniger wahrscheinlich US-Material wollen.

Peter Ghilchik, Leiter der Multi-Rohstoffanalyse bei CRU, sagte der Financial Times: "Die Nachfragezerstörung findet auf der Verbraucherseite statt, also dringt sie bis zu den Metallmärkten durch."

Darüber hinaus hat ein stärkerer US-Dollar (der gegenüber einem Währungskorb ein 20-Jahres-Hoch erreichte) industrielle Prime- und Altmetalle verteuert, da diese in der Regel in dieser Währung gehandelt werden.

Es gibt jedoch auch die Ansicht, dass die Metallpreise ein Tief erreicht haben könnten. Peter Ghilchik fügte hinzu: "Es sieht so aus, als ob die Preise ein zyklisches Tief erreicht haben oder nahe daran sind und die Rohstoffpreise im Allgemeinen durch Angebotsbedenken und andere Faktoren unterstützt werden sollten."

Dies wurde kürzlich auch von Alistair Field, Chief Executive der Sims Group, unterstützt. Er prognostiziert, dass die Märkte volatil sein werden, sagte aber, dass die Durchschnittspreise höher sein würden als in den vergangenen Jahren: "Die Tiefststände werden höher sein als in den Vorjahren", fügte er hinzu.

Recyclingpapier und -karton

Die Märkte waren unterschiedlich, je nachdem, in welcher Region der Welt Sie ansässig sind.

Die Vereinigten Staaten und Asien haben in diesem Jahr eine relative Stabilität erlebt, aber die europäischen Märkte verzeichneten Rekordpreise.

Aber der Wert von OCC in den Vereinigten Staaten war stabiler bei maximal 130 US-Dollar und mindestens 110 US-Dollar. Dies liegt daran, dass der US-Markt nicht viel mit Europa handelt, so dass seine inländischen Mühlen, südostasiatische, indische und mittel- und südamerikanische Werke dazu neigen, seine Hauptabnehmer zu sein. Diese Märkte hatten nicht die gleiche Nachfrage wie in Europa im späten Frühjahr und Frühsommer, so dass die Märkte nicht die gleichen Höchststände erreichten.

Aber seit Juni/Juli haben die globalen Märkte die Preise für Papiersorten nachgelassen.

Für den Rest des Jahres wird viel von den Auswirkungen der Energiepreise abhängen. Mühlen können sehr energieintensiv sein, und während viele Alternativen wie Blockheizkraftwerke haben, die oft aus erneuerbaren Quellen stammen, werden viele mit sehr höheren Energiepreisen konfrontiert sein.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass schwache Konsumausgaben dazu führen, dass weniger Produkte gekauft werden, die von Kartonverpackungen umgeben sind.

Die meisten Marktteilnehmer erwarten, dass der Markt im Laufe des Jahres 2022 noch weiter fallen wird.

Aber es gibt andere, die optimistisch sind, dass die geringe Verfügbarkeit von Material und die Konkurrenz von Tissuefabriken für Kartonqualitäten (mit weniger Büropapier und Zeitungs- und Zeitschriftenqualitäten), dass die Nachfrage nach Fasern weiterhin eine gute Preisverfügbarkeit bedeuten wird.

Auf dem US-Markt mit geringerem Energiekostendruck würde ein Fokus auf Exportmärkte in Indien, Südostasien und einigen Ländern nach Mittel- und Südamerika sowie mehr inländische Kapazitäten darauf hindeuten, dass die Papier- und Kartonpreise in den kommenden Monaten zurückgehen könnten, aber nicht um einen großen Betrag.

Recycelte Kunststoffe

Die Preise sind auf allen globalen Kunststoffmärkten gesunken, bleiben aber historisch hoch, mit Ausnahme der US-PET-Flaschen, die nach Höchstständen Anfang 2022 wieder ein normaleres Niveau erreicht haben.

Die meisten auf dem Markt sind jedoch pessimistisch. Die Ölpreise machen neue Kunststoffe billiger, und es gibt Widerstand von Herstellern, dass sie nicht weiterhin eine so hohe Prämie für recycelte Kunststoffe zahlen können.

Schwächere Konsumausgaben werden diesen Markt ebenso unter Druck setzen wie die Auswirkungen erhöhter Investitionen in Kapazitäten zur Herstellung von mehr recycelten Rohstoffen.

Es ist wahrscheinlich, dass die US-Märkte im Vergleich zu historischen Durchschnittswerten für den Rest des Jahres weiterhin starke Preise sehen werden, aber sie werden wahrscheinlich sinken, da die Nachfrage aufgrund der Inflation leidet.

Für den Kunststoffrecyclingsektor bleibt das längerfristige Bild jedoch positiv. Obwohl es in letzter Zeit einen Boom gegeben hat, ist es ein Markt, in dem die Nachfrage nach recycelten Kunststoffen steigen und anhalten wird, auch wenn diese am Ende auf einem niedrigeren Preisniveau liegt als in diesem Jahr. Aber diese niedrigeren Preisniveaus sollten am Ende bei neuen höheren Durchschnittswerten liegen als in der Vergangenheit.

Laden Sie die AMCS-Plattform für Recycling-Broschüre herunter, um mehr darüber zu erfahren, wie AMCS-Lösungen Ihrem Recyclingunternehmen helfen können, Gewinne und Effizienz zu steigern.

Broschüre herunterladen

Teilen Sie dies auf:

Skalieren Sie Ihr Unternehmen mit nachhaltiger Leistung

Lassen Sie sich von AMCS zeigen, wie Sie Ihre Abläufe optimieren können, um Ihre Gewinne zu steigern, die Effizienz zu verbessern und Ihr Geschäft auszubauen.

Demo anfordern

AMCS-Plattform für Recycling Broschüre

Erfahren Sie, wie die AMCS-Plattform für Recycling Ihre betrieblichen Abläufe rationalisiert und Ihre Gewinne steigert.

Broschüre herunterladen

Ressourcen

Webinar

Digitaler Weg für die Auszahlung von Recyclingmaterial an Lieferanten

Webinar

AI für die Abfallsammlung

Blog

EU-Leitfaden für die Kreislaufwirtschaft

Andere Ressourcen anzeigen

Möchten Sie von uns angerufen werden?

Füllen Sie dieses Formular aus und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen!