Deutsch
Lösungen Lösungen Branchen Branchen Erfolgsgeschichten Ressourcen
Blog April 2021

Ein schönes Beispiel für nachhaltige urbane Logistik

Rufen Sie mich zurück
Lara van Rijswijk Head of Marketing EMEA

Laut Gerard Veldhuijzen geht es bei der nachhaltigen urbanen Logistik um Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen und kreative Lösungen. "Pioneering. Die Rolle der IKT ist hier wichtig. IKT können eine verbindliche Wirkung haben", schließt er. Die Innenstädte werden immer geschäftiger. Dies erfordert Innovation, intelligente Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen. Suez und Renewi haben eine gemeinsame Basis im Bereich der nachhaltigen städtischen Logistik gefunden. Und es ist nicht nur ein Joint Venture: Sie arbeiten gerne eng mit anderen Parteien der Branche zusammen. Ihr gemeinsamer Fokus auf den Horizont ist 2025 - das Jahr, in dem Die Innenstädte emissionsfrei sein müssen.

Wo jahrelang unterschiedliche Lastwagen von Einzelnensammlern gewerbemüll in den Innenstädten sammelten, arbeiten Sammler zunehmend zusammen. Das Ergebnis? Weniger Verkehr, weniger Emissionen und mehr Sicherheit. "Ein gutes Beispiel für nachhaltige urbane Logistik", sagt Gerard Veldhuijzen, Manager Smart & City Logistics bei Renewi.

Initiativen

Im ganzen Land entstehen neue Initiativen im Bereich der nachhaltigen stadtlogistischen Logistik. Und die Welt der Verschwendung bildet da keine Ausnahme. Laut Gerard Veldhuijzen können Abfallsammler durch die Bündelung von Kräften die CO2-Emissionen und die Anzahl der Transportbewegungen erheblich reduzieren. Darüber hinaus wird der Einsatz von weniger und saubereren Sammellasten die Lärmbelästigung verringern, die Verkehrssicherheit verbessern und den Verkehrsfluss erhöhen.

Aber wie funktioniert das in der Praxis? Ganz konkret bedeutet dies, dass wir Industrieabfälle nicht mehr sammeln, indem wir hintereinander herumfahren. Wir arbeiten zusammen. Wir kombinieren die verschiedenen Routen und ein Kollektor fährt ein neutrales Fahrzeug. Hinter den Kulissen arbeiten wir gemeinsam an und optimieren die Routen", sagt er.

Effizienteres Fahren

Der Ansatz funktioniert. Es bringt Umweltgewinne. Darüber hinaus führt ein effizienteres Fahren zu geringeren Kosten. Dies wird es uns ermöglichen, in Zukunft teure emissionsfreie Fahrzeuge zu kaufen und sicherzustellen, dass die Sammlung von Industrieabfällen auch in Zukunft erschwinglich bleibt. Weitere Vorteile der Zusammenarbeit? Wir stellen fest, dass sich der Service-Level für den Kunden verbessert hat. Wo früher ein Kunde seine Container zwei- bis dreimal pro Woche leeren konnte, kann dies heute oft täglich geschehen.

Haarlem hat vor drei Jahren den Scoop auf andere Regionen bekommen. Renewi arbeitete eng mit Suez, GP Groot und dem öffentlichen Sammler Spaarnelanden zusammen. Green Collecting, wie der Pilot genannt wurde, war ein Erfolg. Das Wichtigste, was wir gelernt haben, war die Bedeutung des gegenseitigen Vertrauens. Vor allem, wenn es um Geschäftsinformationen und Kundendaten geht. Die Lösung entpuppte sich als unabhängige IKT-Plattform, auf der die Aufgaben miteinander verknüpft waren. Und wo - wenn die Arbeit getan wurde - jede Organisation die Tätigkeit in ihrem eigenen System behandeln konnte.

Interesse am Ansatz

Nach Haarlem folgten unter anderem Amsterdam, Gouda, Bergen op Zoom und Rozendaal. Und vor kurzem haben wir mit intelligenter und nachhaltiger Sammlung in Rotterdam und Venlo begonnen. Die Neugier in den Kommunen wächst. Der Verband der niederländischen Gemeinden (VNG) und der Branchenverband NVRD verfolgen die Entwicklung aufmerksam. Unser Ziel ist es, dass uns bis 2023 die 30 größten Gemeinden beitreten", sagt Gerard Veldhuijzen.

Laut Dem Smart & City Logistics Manager von Renewi ist dies erst der Anfang. Die Logistikbranche sucht nach Möglichkeiten. Wie logistische Hubs. Und es gibt einen kritischen Blick auf Themen wie die Reverse-Logistik: Lieferwagen, die voll in eine Stadt einfahren und leer stehen. Das kann man anders machen", sagt er. Sie sehen immer mehr elektrische Alternativen auf den Straßen. Auch in unserer Branche entstehen immer mehr feinmaschige Lösungen, vom Elektrotransporter bis zum Elektroboot.

Laut Gerard Veldhuijzen geht es bei der nachhaltigen urbanen Logistik um Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen und kreative Lösungen. "Pioneering. Die Rolle der IKT ist hier wichtig. IKT können eine verbindliche Wirkung haben", schließt er.

Renewi konzentriert sich auf die Gewinnung von Wert aus Abfällen und ist bestrebt, das führende Abfall-zu-Produkt-Unternehmen zu sein.

Teilen Sie dies auf:

Facebook Twitter LinkedIn

Lassen Sie sich von uns zeigen, was DIE AMCS Plattform für Sie tun kann!

Die marktführende Softwareplattform für Unternehmen, die Ihre betriebliche Gesamteffizienz verbessern wollen

Demo anfordern

ÜBERSICHT der AMCS-Plattform

Dieses Webinar gibt einen einführenden Überblick über die AMCS Platform, die End-to-End-Cloud-Lösung, die einen vollständigen Einblick in Ihre Vorgänge ermöglicht.

Webinar On Demand ansehen

Ressourcen

Broschüre

AMCS Plattformbroschüre

AMCS Platform ist eine einzigartige Softwareplattform für Unternehmen, die in der Cloud läuft und auf den Best-Practice-Prozessen von Tausenden von Abfall- und Recyclingunternehmen auf der ganzen Welt basiert.

Webinar

Webinar On Demand; Übersicht der AMCS-Plattform

Mit der AMCS-Plattform digitalisieren und automatisieren Abfall- und Recyclingunternehmen alle ihre Prozesse und garantieren ihnen einen starken Halt, um zukünftige Entwicklungen proaktiv antizipieren zu können.

Webinar

Webinarreihe zu aktuellen Themen: AMCS-Plattform für Faserrecycling

Wir starten unsere fünfte Ausgabe der Webinar-Reihe Timely Topics – AMCS Platform for Fiber Recycling: Streamline Your Operational Processes.

Andere Ressourcen anzeigen

Case Study herunterladen

Lesen Sie mehr darüber, wie SUEZ den wichtigsten KPI verringert: "Zeit pro Auftrag" und steigert die Produktivität durch Routenoptimierung.

Fallstudie anzeigen
Kontakt

Wenden Sie sich an AMCS, um mehr über unsere führende Lösung zu erfahren und wie dies Ihrem Unternehmen zum Gedeihen verhelfen kann.

Direkte Links Karriere Blogs Erfolgsgeschichten Lösungen Bleiben Sie in Kontakt Abonnieren Sie unseren Newsletter
Folgen Sie uns auf