Deutsch
Lösungen Lösungen Branchen Branchen Erfolgsgeschichten Ressourcen Über AMCS Kontakt Zertifizierungen
Blog August 2019

3 Lösungen zur Verhinderung verpasster Sammlungen

Rufen Sie mich zurück
Martijn Schimmer AMCS Platform Specialist

Verbessern Sie Ihre Kundenbindung

Wohnungsmüll- und Recyclingunternehmen im ganzen Land beschäftigen sich mit einem sehr häufigen Thema: verpassten Sammlungen. Was die meisten Menschen nicht wissen, ist, dass ein einfach verpasster Stopp eines der teuersten Vorkommen für einen Müllverschlepper sein kann. Eine verpasste Sammlung kann für Ihr Unternehmen kostspielig sein, aber noch wichtiger ist, dass sie sich negativ auf die Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Kunden auswirken könnte.

Schauen wir uns an, warum verpasste Sammlungen stattfinden und wie einige präventive Lösungen den Service drastisch verbessern und gleichzeitig Unnötige Arbeit und Bargeld sparen können.

Ein paar Gründe, warum verpasste Sammlungen passieren:

  1. Container War nicht aus –- Verpasste Sammlungen sind ein extrem häufiges Vorkommen, das täglich tausende Male in den USA stattfindet. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum ein Fahrer verpassen oder sich entscheiden kann, keinen Abfallbehälter abzuholen. Der häufigste Grund ist eigentlich sehr einfach; der Container war nicht aus. Für die meisten Kunden ist es kein Problem, ihren Container nach einem wochenlichen Zeitplan herauszuziehen, aber gelegentlich rutscht ihnen die einfache Aufgabe oft in den Sinn. Änderungen an Zeitplänen von Feiertagen, schlechtem Wetter oder absichtlichen Änderungen im Service können auch Ihren Kunden abwerfen und dazu führen, dass er vergisst, einen Container auszustellen.
  2. Überfüllter Container – Ein überfüllter Behälter ist ein weiterer Grund, warum ein Abfallsammelbetrieb den Container nicht abholen darf. Wenn Kunden für bestimmte Mengen und Größen von Behältern bezahlen, kann ein Betreiber entscheiden, einen überfüllten Behälter nicht abzuholen. Ungeplante sperrige Gegenstände, beschädigte Behälter oder gefährliches Material können auch eine Abholung verhindern.
  3. Kontaminierter Behälter – Schließlich kann ein kontaminierter Recyclingbehälter der Grund sein, warum ein Fahrer sich dafür entscheidet, einen Kunden nicht zu bedienen. Die richtigen Maßnahmen sollten Ihrem Kundenstamm mitgeteilt werden, was recycelt werden kann, um dieses Vorkommen zu vermeiden.

Meistens gibt es einen gerechtfertigten Grund für einen Betreiber, einen Container nicht abzuholen. Selten vermisst ein Fahrer einfach einen Kunden oder erkennt keinen neuen Halt. Leider werden sich frustrierte Kunden ohne geeignete Technologie, um den Grund für einen verpassten Stopp zu dokumentieren, an den Abfallbetreiber wenden und die Sammlung für ihren verpassten Stopp fordern.  Diese isolierten Reisen zurück zu Kunden können ihr Unternehmen summieren und stören.

Für Ihren Kunden mag es wie eine einfache Lösung erscheinen, wenn ein Fahrer Ihren verpassten Abholservice wieder in den Dienst stellt, aber es ist nicht so einfach. In Wirklichkeit ist es eine teure Maßnahme, diese verpassten Sammlungen wieder zu bedienen. Wenn sich die Betreiber dagegen entscheiden, nicht zurückzugehen, kann dies die Beziehung zu ihren Kunden beschädigen.

Hauler können versuchen, diese Kosten zu minimieren, indem sie verpasste Haltestellen in einer einzigen Route konsolidieren oder den zusätzlichen Service in Rechnung stellen, aber fast nie die Kosten wieder hereinholen. Leider gibt es oft keine Möglichkeit, festzustellen, ob der Wagen tatsächlich rechtzeitig ausgefahren wurde, und die Schlepper sind gezwungen, die Kosten zu essen.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Effizienz Ihrer Kollektionen zu verbessern und die Beziehung zu Ihren Kunden zu stärken.

Hier sind 3 Lösungen, um verpasste Sammlungen zu verhindern:

  1. Verwenden Sie eine In-Cab-Mobile-Lösung:Die Möglichkeit, Container zu dokumentieren, die nicht aus, kontaminiert, beschädigt oder blockiert sind, ist der Schlüssel. Wenn ein Kunde anruft und sagt, dass der Fahrer vorbeigefahren ist, können Sie ihm einen visuellen Beweis vorlegen - ein Bild, ein Datum und einen Zeitstempel, der zeigt, dass der Container nicht zur richtigen Zeit unterwegs war. Diskutieren Sie kontroverse Diskussionen über verpasste Stopps leicht. Die Kunden sind vielleicht nicht die glücklichsten zuzugeben, dass sie falsch waren, aber am Ende wird es beiden Parteien eine Menge Ärger ersparen.
  2. Implementieren eines Kundenportals: Ein Kundenportal ist ein Self-Service-Tool, das die Beziehung und Kommunikation mit Ihren Kunden stärken soll. Das Portal ermöglicht Ihren Kunden den Zugriff auf alle ihre eigenen Kontoinformationen: Benachrichtigung über Änderungen der Zeitpläne, Zahlungen, empfangen automatisierte Nachrichten, Anzeigen zusätzlicher Dienste und mehr von den Online-Ressourcen.
  3. Fahrzeugtechnologie – RFID oder Onboard-Wägen installieren: Einige der modernsten kommunalen Abfallbetreiber nutzen die RFID-Technologie, um die Service-Überprüfung durchzuführen und die Recycling-Beteiligungsquoten zu verfolgen. RFID-Embedded-Container kommunizieren mit einem RFID-Reader auf dem LKW-Kommunikation, wenn ein Behälter gewartet wurde. Mit dem Wägen an Bord können Sie überprüfen, wann Container angehoben und gewartet wurden. Dies gilt für Front-Load-Handelsrouten und ländlichen Wohn-Dumpster-Service. Es ermöglicht Ihnen auch, die Routenplanung zu verbessern, indem Sie Lkw-Kapazitäten und durchschnittliche Lasten nach Kunden berücksichtigen.

Alle drei dieser Technologielösungen reduzieren die Anzahl der verpassten Sammlungen, denen Ihre Betreiber ausgesetzt sind, drastisch und verbessern Ihre Kundenbindung und Kommunikation.

Teilen Sie dies auf:

Facebook Twitter LinkedIn

Sind Sie bereit zu sehen, was AMCS für Sie tun kann?

Papierlose Zukunft, höhere Margen

Individuelle Demo anfordern

Lassen Sie sich von uns zeigen, wie Sie Umsatzverluste in Ihren Inkassovorgängen beseitigen können

Broschüre herunterladen

Ressourcen

Blog

Wie die Margen erhöht werden können, um den Wettbewerbsvorteil für Metallrecycler zu stärken

Metallrecycler stehen heute mehr denn je vor einer Reihe von Herausforderungen. Die Spitzenreiter in der Metallrecycling-Industrie sind widerstandsfähiger gegen diese unvorhersehbaren Umstände.

Webinar

Webinar: Preis- und Vertragsmanagement für die Metallrecycling-Industrie

Webinar Pricing und Contract Management für die Metallrecycling-Industrie

Broschüre

Die Recycling-Industrie

Von unvorhersehbaren Marktraten bis hin zu Exportdokumentationen navigieren Recycling-Management-Unternehmen auf einem anspruchsvollen Terrain. Die AMCS-Plattform bietet End-to-End-Automatisierung und Transparenz über alle Ihre Vorgänge hinweg

Andere Ressourcen anzeigen

Sind Sie bereit, Ihre digitale Reise zu beginnen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie sich jetzt anmelden!

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Kontakt

Wenden Sie sich an AMCS , um zu erfahren, wie unsere führende Lösung Ihrem Unternehmen helfen kann, zu wachsen und zu gedeihen.

Erforschen AMCS-Plattform Lösungen Erfolgsgeschichten Blogs (auf Englisch) Karrieren Bleiben Sie in Kontakt Abonnieren Sie unseren Newsletter
Folgen Sie uns auf